LAG Rock Newsletter März 2015

 

1.     LAG Rock unterzeichnet eigenen Gema Gesamtvertrag

2.     Jetzt mitmachen: Petition für die Gleichbehandlung von musisch-künstlerischen Fächern

3.     Jetzt bewerben: europäischer Ideenwettbewerb „Advocate Europe“

4.     Junge Künstler gesucht: Kulturspektakel der LKJ in Hildesheim 2015

 

1.     LAG Rock unterzeichnet eigenen Gema Gesamtvertrag

Anfang März hat die LAG Rock einen eigenen Gema Gesamtvertrag unterzeichnet. Dies ist unter anderem auch dadurch gelungen, dass seit der institutionellen Förderung Anfang 2014 die Mitgliederzahl um 22% gestiegen ist.

Im Rahmen des Gesamtvertrages können alle angeschlossenen Institutionen und Veranstalter  20% der Gemakosten sparen. Dies gilt auch für diejenigen, die eine Dauernutzung, einen Kontingentvertrag oder einen Rahmenvertrag mit der Gema haben. Voraussetzung: Rechtzeitige Anmeldung der Veranstaltung und Einreichung der Musikfolgen im Nachhinein.

 

2.     Jetzt mitmachen: Petition für die Gleichbehandlung von musisch-künstlerischen Fächern

Sicherlich habt ihrschon gehört, dass die Umgestaltung des neuen Schulgesetzes gerade in der Anhörungsphase ist. Jetzt haben wir die Möglichkeit, uns aktiv in die Diskussion einzuschalten und deutlich zu machen, dass die Musik in den Schulen Niedersachsens weiterhin stark und vor allem kontinuierlich erhalten bleiben muss.

Die geplante Neugestaltung der Stundentafel für das neue 9-jährige Gymnasium in Niedersachsen benachteiligt die musisch-künstlerischen Fächer.Der BDK, Fachverband für Kunstpädagogik e.V., der BMU, Bundesverband Musikunterricht Niedersachsen, VDS, Verband Deutscher Schulmusiker sowie der Fachverband Schultheater-Darstellendes Spiel Niedersachsen stehen gemeinsam gegen eine Schwächung der musisch-künstlerischen Fächer und haben eine Online-Petition veröffentlicht.

Wir möchten euchalle bitten, die Online-Petition zu unterzeichnen und den Link zu der Petition an möglichst viele Personen zu senden. Nur gemeinsam können wir es schaffen, dass in Niedersachsen das Motto "Mehr Zeit für Musik" auch in den Schulen verwirklicht wird. 

Zur Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/g9-zulasten-der-maecher-nicht-mit-unsd

 

3.     Jetzt bewerben: europäischer Ideenwettbewerb „Advocate Europe“

Der europäische Ideenwettbewerb „Advocate Europe“ ist gestartet. Die Macher von Advocate Europe laden Euch ein, Projektideenzu teilen und bis zu 50.000 € Förderung zu erhalten. Gefördert werdengemeinnützige Projektideen und Initiativen aus den Feldern politische Bildung, Kunst und Kultur, Demokratie und Partizipation, soziale Innovationen oder Themenanwaltschaft.

Gemeinsam mit der Stiftung Mercator werdeneuropaweit nach Ideen, die den Zusammenhalt in Europa stärkengesucht. Der Antragsprozess und die Auswahl der Gewinner sinddabei vollkommen transparent, alle eingereichten Projektideen sind öffentlich sichtbar und können kommentiert werden. Die Organisatorenwollen damit den Grundgedanken, Ideen zu teilen und gemeinsam zu entwickeln, fördern und stärken.

Ein kurzes Video gibt es hier https://vimeo.com/120133935

Bewerbungen können nur online auf Deutsch oder Englisch bis zum 13. April 2015 eingereicht werden. Mehr über „Advocate Europe“ erfahren

Registrieren und eine Projektidee einreichen (Bis zum Ende des Bewerbungszeitraums können eingereichte Projektideen jederzeit bearbeitet und verändert werden.)

 

4.     Junge Künstler gesucht: Kulturspektakel der LKJ in Hildesheim 2015

Nach einjähriger Pause findet 2015 wieder vom  26.8. - 28. 6 2015 das Landesfest Tag der Niedersachsen (TDN) statt - diesmal in Hildesheim. Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) veranstaltet beim TDN das Kinder- und Jugendkulturprogramm und hat einen Bühnenstandort im Stadtzentrum von Hildesheim.

Die LKJ Mitgliedsorganisationen und ihre Gruppen gestalten jährlich zusammen mit  Künstlern und Künstlerinnen, Kulturpädagogen und Kulturpädagoginnen das Programm der LKJ. Gerne hätte die LKJ auch wieder Künstler und Künstlerinnen im Programm, die auf besondere Weise den gesamten Pferdemarkt mit Walk-Acts, Performance, Tänzen und/oder der Kunst des Geschichtenerzählens beleben.

Die LKJ freut sich auf die Bewerbungen von jungen Bands und Musikern und Musikerinnen aus ganz Niedersachsen. Die Zusammenarbeit mit den Kinder- und Jugend-Kulturprojekten aus der Region ist ein wichtiger Schwerpunkt des Programms der LKJ beim Landesfest.  

Bitte schickt die angehängte Programmanmeldungen bis zum 31. März 2015 an die LKJ in Niedersachsen.

Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Nds. e.V. (LKJ), Fax: 0511 - 600 605 60, Tel: 0511 - 600 605 50,               E-mail: info [at] lkjnds [dot] de

AnhangGröße
2. Ausschreibung Anlage Teilnahme-Formblatt TDN 2013.doc137 KB