Newsletter LAG Rock März/April 2016

  1. 23. Niedersächsische Frauenmusiktage in Osterode
  2. EMMA – Niedersachsens MädchenMusikCamp vom 27. – 31.7.2016
  3. local heroes Niedersachsen geht mit neuen Veranstaltern ins Jahr 2016
  4. Projekte zu Flucht und Flüchtlingen
  5. Mitten drin!“ – das Landesprojekt für benachteiligte Kinder und Jugendliche

 

  1. 23. Niedersächsische Frauenmusiktage in Osterode

Die 23. Niedersächsischen Frauenmusiktage machen dieses Jahr im Jugendgästehaus Harz in Osterode halt. NEU: die Übernachtung im Jugendgästehaus in Doppel- und Dreibettzimmern ist im Teilnahmepreis enthalten. Das Programm beinhaltet Bandworkshops, Crashkurse zu verschiedenen Themen, Feuerwehrstunden für die Instrumente, abendliche Sessions, die Female Drum Parade und die Teilnahme am Abschlusskonzert. Die Sängerinnen und die Bläserinnen werden von jeweils einer Dozentin gesondert gecoacht.

Außerdem haben alle Teilnehmerinnen an den vier Tagen Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, andere musikbegeisterte Mädchen und Frauen kennenzulernen und einfach eine tolle musikalische Zeit miteinander zu verbringen.

Die Kosten für die 23. Niedersächsischen Frauenmusiktage betragen Euro 300,– /200,- (nur bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises: Schülerin, Studentin, Harz IV etc.) pro Teilnehmerin inklusive Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und Abendessen) und Übernachtung in Doppel- und Dreibettzimmern im Jugendgästehaus. Für Freiluftfans gibt es hinter dem Veranstaltungsort eine Zeltwiese und einen Stellplatz für Bullis und Camper.

Anmeldeschluss: 10. Juli 2016

http://www.lagrock.de

 

  1. EMMA – MädchenMusikCamp vom 27. – 31.7.2016

Niedersachsens MädchenMusikCamp EMMA findet in 2016 zum ersten Mal statt. Vom 27. – 31. Juli 2016 wollen wir mit dir eine wundervolle musikalische Zeit im Jugendgästehaus Harz in Osterode verbringen. Du kannst an einer von zwei Bands teilnehmen: Die eine Band ist für Anfängerinnen, hier kannst du dich ausprobieren, auch wenn du noch kein Instrument spielst. Die andere Band ist für Mädchen, die schon ein Instrument spielen und endlich mal in einer Band singen und spielen möchten. Abends wird eine Sozialpädagogin für dich und die anderen Teilnehmerinnen da sein. EMMA ist für musikinteressierte Mädchen von 14 bis 18 Jahren und ist kostenfrei.

EMMA ist ein Projekt des BVPop e.V. im Rahmen von POP TO GO gefördert durch"Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Anmeldeschluss: 10. Juli 2016

http://www.lagrock.de

 

  1. local heroes geht mit neuen Veranstaltern ins Jahr 2016

local heroes ist aktiv wie nie zuvor. 21 Veranstalter organisieren die insgesamt 29 Vorausscheide für 32 Landkreise in ganz Niedersachsen. Neu dabei sind folgende Veranstalter

  • Kulturverein Platenlaase für die Landkreise Lüchow Dannenberg Uelzen
  • Kulturbahnhof Rotenburg e.V. für den Landkreis Rotenburg

Wieder dabei sind:

  • Culturkreis Hemmoor e.V. für die Landkreise Cuxhaven und Stade
  • Das Jugendzentrum Leer für die Landkreise Emden/Aurich/Leer
  • jimie e.V. für Northeim, Goslar, Holzminden, Hameln
  • Kulturfabrik Löseke für Hildesheim
  • Alte Polizei Stadthagen für den Landkreis Schaumburg

Wir begrüßen alle neuen und neuen alten Veranstalter in der local heroes-Familie und wünschen allen Beteiligten erfolgreiche Vorausscheide.

Die Semifinaltermine sind am: 26.8., 27.8., 2.9., 3.9.2016.

Das Landesfinale und der Intensivtag local heroes für alle VeranstalterInnen finden am 24.9.2016 statt. Termin bitte reservieren!

Detaillierte Infos unter: www.localheroes-nds.de

 

  1. Projekte zu Flucht und Flüchtlingen

Offene Ausschreibung für soziokulturelle Projekte und Innovationspreis Soziokultur: Hoffnung als Prinzip – Projekte zu Flucht und Flüchtlingen

Über Flüchtlinge reden, ist das Eine. Mit verzweifelten und traumatisierten Flüchtlingen reden das Andere. Die Hauptsache für sie: erst einmal ankommen. Auf ein Überleben hoffen. Dann trotz aller Verluste den Neuanfang hier oder anderswo wagen. Für das Leben im Exil nach Perspektiven suchen. Dabei es geht um eine menschenwürdige Existenz, um das miteinander Sprechen und Zuhören, um ein neues soziales Miteinander in einer offenen Gesellschaft, um einen ersten Schritt zu einem gelingenden Leben. Im Jahr 2016 fördert der Fonds Soziokultur insbesondere Projekte zur Integration von Geflüchteten in unsere Gesellschaft. Künstlerische und kulturelle Arbeit erleichtern Begegnung und Austausch mit den Fremden. Unser Ziel: Impulse zur Weiterentwicklung von Flüchtlingsprojekten zu setzen. Es gilt, die Vielfalt der Kulturen neu zu entdecken, die Chancen zur kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe im Miteinander weiter zu eröffnen.

Einsendeschluss ist der 02. Mai 2016. www.fonds-soziokultur.de

 

  1. Mitten drin!“ – das Landesprojekt für benachteiligte Kinder und Jugendliche

„Mitten drin!“ ist eine Initiative des Kinderschutzbundes in Niedersachsen und des Niedersächsischen Sozialministeriums und setzt auf nachhaltige und strukturelle Angebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Ziel ist es, im strukturschwachen Raum Mobilität und Vernetzung zu fördern und Mädchen und Jungen, die aufgrund unterschiedlicher Problemlagen ihrer Familien am Rand stehen, zu fördern und sie zu ermutigen, ihr Lebensumfeld aktiv mitzugestalten.

„Wir sind begeistert über die Kreativität, mit der die lokalen Akteure sich für die Mädchen und Jungen ins Zeug legen, die aus verschiedenen Gründen eben nicht „mittendrin“ sein können. Die vielen guten Ideen haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt und zeigen, dass der Bedarf riesengroß ist“, sagt der Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Niedersachsen, Johannes Schmidt. „Wir laden alle Vereine und freien Träger ausdrücklich ein, die Chance, die wir mit diesem Projekt haben, zu nutzen- auch und besonders angesichts der vielen Kinder und Jugendlichen, die nach der Flucht aus ihren Heimatländern zu uns gekommen sind! Aktuell können wir noch etwa 150 Projektideen mit einer Fördersumme bis 2.000 Euro unterstützen.“

Alle Informationen und Kontakte unter www.mittendrin-niedersachsen.de