Newsletter Juli/August 2017

1.    Förderung von investiven Projekten von kleinen Kultureinrichtungen in Niedersachsen
2.    Bandfactory Niedersachsen 2017 – die Chance für ein Coaching mit Musikprofis
3.    Junge Bands gesucht für Festival und Videodreh
4.    Plattsounds – de plattdüütsche Bandcontest
5.    Gesucht: kulturelles Begleitprogramm für Ratspräsidentschaft in der EU
6.    Ideenwettbewerb On y va – auf geht’s – let’s go!

1.    Förderung von investiven Projekten
von kleinen Kultureinrichtungen in Niedersachsen
Dieses Programm soll insbesondere die kleinen Kultureinrichtungen unterstützen, die den Schwerpunkt auf Nachwuchsförderung im Bereich Popularmusik legen. Die Investitionen und baulichen Maßnahmen sollen die Kultureinrichtungen in die Lage versetzen, Popularmusik in allen Facetten zu fördern.
Zuwendungsfähig sind natürliche Personen und rechtsfähige Personen des privaten Rechts. Die Antragsteller müssen Träger einer Einrichtung mit eindeutiger musikalischer Ausrichtung sein bzw. einer solchen angehören und eine Niederlassung in Niedersachsen haben.
Mit der beantragten Maßnahme muss mindestens eines der folgenden Ziele verfolgt werden:
•    Erhöhung der Angebotsvielfalt,
•    Erweiterung, Verbesserung der Workshop- und Seminararbeit
•    Steigerung der künstlerisch-technischen Möglichkeiten
•    Erhöhung der Servicequalität für Besucherinnen und Besucher
•    Verbesserung der organisatorischen Abläufe
•    Erhöhung der Anzahl der Aktivitäten, der Nutzer/Besucher und der Kooperationspartner und/oder
•    Entwicklung von neuen Vermittlungsformaten.
Gefördert werden investive Projekte kleiner Kultureinrichtungen mit einer Zuschusshöhe von 2.500,00 Euro bis zu 10.000,00 Euro pro Projekt.
Stichtag: 1. September 2017
Informationen unter: 0511 – 35 16 08, wahlmann [at] lagrock [dot] de
Und unter http://www.lagrock.de/node/757

2.    Bandfactory Niedersachsen 2017 – die Chance für ein Coaching mit Musikprofis
Niedersächsische Newcomberbands, die ihre Songs, Bühnenpräsenz, Bandorganisation und Öffentlichkeitsarbeit verbessern möchten, können in diesen Bereichen mithilfe der „Bandfactory Niedersachsen“ einen großen Schritt nach vorne machen. Ein Wochenende lang stehen Experten aus dem Musikbusiness den Bands zur Seite und geben individuelle Tipps. Die „Bandfactory Niedersachsen“ findet dieses Jahr vom 18. bis 19. November im MusikZentrum Hannover statt und junge Gruppen aus allen Stilrichtungen der Popularmusik können sich ab sofort für die begehrten Plätze der Talentschmiede bewerben.
Als Bewerbungsunterlagen müssen Bands bis zum 15. September 2017 eine E-Mail mit einer Bandinfo als PDF-Datei und einem Bandfoto als JPG-Datei sowie Links zur Homepage, zur Facebook-Seite und zu Hörbeispielen an die E-Mail-Adresse luedeck [at] lagrock [dot] de schicken. Eine Jury wählt aus allen Bewerbungen drei Bands aus. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.bandfactory-nds.de.
Am Samstag beginnt das Coaching-Wochenende mit jeweils zwanzigminütigen Auftritten der Teilnehmerbands auf der professionell ausgestatteten Bühne des MusikZentrums. Jede Band erhält anschließend ein ausführliches Feedback von den Coaches Jens Eckhoff (Wir Sind Helden), Martell Beigang (Dick Brave, M. Walking On The Water, Produzent), Jens Krause (Produzent), Silke Super (radioeins), Katrin Helmerichs-Naujok (Choreographin) und Andreas Haug (Rockszene.de). In zwei Workshops nach Wahl zu Producing, Bühnenpräsenz, Arrangement, Sounddesign sowie Business- oder Mediaplanung werden die jungen Musiker am Sonntag individuell von den Coaches beraten, wie sie ihren Sound und ihren öffentlichen Auftritt optimieren können. Darüber hinaus ist an dem Wochenende genügend Zeit, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

3.    Junge Bands gesucht für Festival Videodreh
Für ein neues Projekt der LAG Rock suchen wir junge Band im Alter von 14 bis 18 Jahren, die Lust auf ein tolles Festival mit Videodreh im MusikZentrum Hannover haben. Insgesamt fünf Bands aus ganz Niedersachsen können teilnehmen. Die Bands erhalten im Anschluss einen professionell gedrehten Live-Videoclip.
Infos und Bewerbung unter: weisser [at] lagrock [dot] de

4.    Plattsounds – de plattdüütsche Bandcontest
Mit Plattdeutsch durch Niedersachsen - jetzt für Celle bewerben
Plattsounds ist ein plattdeutscher „Grand Prix“, der Heimatgefühl und Zeitgeist in
moderner Musik vereint und mit dem der beste plattdeutsche Song des Jahres gesucht wird. Seit Mitte März können sich Nachwuchsmusikerinnen und -musiker im Alter zwischen 15 und 30 Jahren nun wieder bewerben. Plattdeutschkenntnisse sind
erwünscht, aber keine Voraussetzung zur Teilnahme.
Bis zum 15. September können sich Bands und Einzelinterpreten auch mit hochdeutschen oder englischen Songs unter www.plattsounds.de bewerben. Nur Wettbewerbsbeiträge mit einem plattdeutschen Text kommen in die finale Auswahl. Wer kein Platt beherrscht oder sich unsicher fühlt, erhält durch den Lüneburger Landschaftsverband und das Institut für niederdeutsche Sprache in Bremen Unterstützung beim Übersetzen und Einüben der niederdeutschen Song-Version.
Eine fachkundige Jury aus Musikern und Platt-Experten kürt dann am 28. Oktober beim Finale des Plattsounds Bandcontests in der CD-Kaserne die Gewinner. Sie erhalten Preisgelder in Höhe von 1000, 600 und 300 Euro. Dem Erstplatzierten winkt zudem die Teilnahme im Semifinale des Local Heroes Bandcontests und somit die Chance, dort einen weiteren Preis zu erspielen. So arbeiten die Plattsounds-Organisatoren mit der Landesarbeitsgemeinschaft Rock Niedersachsen zusammen.
Plattsounds ist ein Kooperationsprojekt von acht Landschaften und
Landschaftsverbänden aus Niedersachsen, die das Projekt in der Gruppe „Platt is cool“ (www.platt-is-cool.de) umsetzen.
unter www.plattsounds.de

5.    Gesucht: kulturelles Begleitprogramm für Ratspräsidentschaft in der EU
Deutschland wird im 2. Halbjahr 2020 erneut die Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union übernehmen. Hiermit ist traditionell die Aufstellung eines kulturellen Begleitprogramms verbunden, das für die kulturelle Eigendarstellung des amtierenden Landes genutzt wird. Bereits während des letzten deutschen EU-Ratsvorsitzes im 1. Halbjahr 2007 hat sich BKM gemeinsam mit seinen Zuwendungsempfängern umfangreich beteiligt.  Es wäre wünschenswert, dass sich auch während der anstehenden Präsidentschaft möglichst viele Zuwendungsempfänger bzw. Einrichtungen der BKM am kulturellen Begleitprogramm beteiligen.
Infos und Bewerbung unter: K22 [at] bkmbund [dot] de sowie K34 [at] bkm [dot] bund [dot] de bis zum 31.12.2017

6.    Ideenwettbewerb On y va – auf geht’s – let’s go!
Erneut gibt es die Möglichkeit, im Rahmen des Ideenwettbewerbs „On y va – auf geht’s – let’s go!“, organisiert von der Robert Bosch Stiftung und dem Deutsch-Französischen Institut, eine Förderung in Höhe von 5.000€ zu erhalten.
Die Robert Bosch Stiftung sucht Teams bestehend aus drei Partnern – einem deutschen, einem französischen und einem aus einem dritten EU-Mitgliedsstaat, die gemeinsam ein gemeinnütziges Austauschprojekt organisieren. Bewerbungsschluss ist der 04.10.2017.
www.auf-gehts-mitmachen.eu

 


LAG Rock in Niedersachsen e.V.
Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover
Geschäftsführerin: Vera Lüdeck
Telefon: 0511 - 35 16 09
Fax: 0511 - 35 18 70
email: info@lagrock.de 
Internet: www.lagrock.de

> Zum Impressum der LAG Rock in Niedersachsen