PopMeeting Niedersachsen 2010

Kongress für Engagierte in der Popkultur

Dokumentation des PopMeetings 2010Hier können Sie die Dokumentation zum PopMeeting 2010 herunterladen.

Nach 2007 fand 2010 das zweite PopMeeting Niedersachsen am 8. und 9. Oktober im Kulturzentrum Hallenbad in Wolfsburg statt. Der Schwerpunkt des Kongresses waren Workshops, in denen konkrete Anliegen als Arbeitsaufträge für kulturelle und politische Gremien formuliert wurden. Darüber hinaus rundeten Seminare das Programm ab.

Bei den Diskussionsrunden in Talkshowbestuhlung am Freitag ging es um die Themen Wandel der Popmusik sowie Popmusik- und Spielstättenförderung. In den Seminaren „Tricks und Kniffe von Veranstaltern für Veranstalter“, „Förderlandschaften“, „Rockmusikinitiativen“ und „Fördermöglichkeiten zwischen Bund und Land“ zeigten die Referenten am Sonnabend aktuelle Entwicklungen auf.

Zum Landeskongress für Popförderung waren alle Musiker, Konzertveranstalter, Plattenfirmen, Musiklehrer, Kulturpädagogen, Musikförderer, Verwaltungsangestellte aus Kommunen, Medien und alle weiteren an Popmusikförderung Interessierten eingeladen – nicht nur aus Niedersachsen.

Der Kongress ist eine Initiative des Beirates Pop in Niedersachsen, ein Zusammenschluss Aktiver der niedersächsischen Musikszene. Veranstalterin ist die LAG Rock in Niedersachsen.

Einen Rückblick auf das PopMeeting 2007 gibt es hier

 

Das PopMeeting Niedersachsen wird gefördert von:

Logo: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und KulturLogo: Landschaftsverband  Südniedersachsen

Logo: Rockbüro GöttingenLogo: PPC

In Kooperation mit:

Logo: Musikland Niedersachsen   Logo: Hallenbad WolfsburgLogo: Radio 21