Presse

Abdruck unter Nennung der jeweiligen AutorInnen, honorarfrei für Presseveröffentlichungen.
Belegexemplar erbeten an LAG Rock in Niedersachsen e.V., Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover
Eventuelle Copyright-Angaben zu Bilddaten sind in den jeweiligen Pressetexten enthalten.

Mittwoch, 3. Juni 2015 (–)

Bandfactory Niedersachsen 2015: Jetzt bewerben für das individuelle Bandcoaching

Für ambitionierte Bands, die den Sprung ins Profilager schaffen wollen, sind Tipps von Experten aus dem Musikbusiness und Kontakte das Wichtigste, um voran zu kommen. Genau darum dreht sich alles beim Coaching-Programm „Bandfactory Niedersachsen“ der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V., für das sich Bands jetzt bewerben können. Wer die Chance auf einen Platz in der Talentschmiede nutzen möchte, schickt bis zum 15. September 2015 eine E-Mail mit einer Bandinfo als PDF-Datei und einem Bandfoto als JPG-Datei sowie Links zur Homepage, zur Facebook-Seite und zu Hörbeispielen an die E-Mail-Adresse luedeck [at] lagrock [dot] de. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.bandfactory-nds.de.

Pressebilder:
Freitag, 8. Mai 2015 (–)

Niedersächsische Frauenmusiktage 2015

Die 22. Niedersächsischen Frauenmusiktage finden in diesem Jahr in der CD-Kaserne in Celle statt. Vom 29. Juli bis 2. August treffen sich Frauen und Mädchen, um in Bandworkshops und Sessions gemeinsam zu musizieren, sich in Kursen über Technik und Instrumente weiterzubilden und Erfahrungen auszutauschen. Das Programm richtet sich gleichermaßen an Anfängerinnen und Fortgeschrittene – Spaß an Musik und am Ausprobieren stehen im Vordergrund. Ein neues Angebot sind die zwei Schnupper-Workshops Popgesang und Trommeln, die vor allem Frauen aus der Region Celle ermöglichen sollen, die Frauenmusiktage an einem Abend kennenzulernen.

Pressebilder:
Sinja Jaskulla und Vera Lüdeck
Montag, 27. April 2015 (–)

Jetzt bewerben für Coaching-Programm „Planet Video“!

Kreative, talentierte und engagierte Bands aus Niedersachsen haben jetzt die Chance, einen großen Schritt zu machen, um ihr Können ins rechte (Scheinwerfer)Licht zu setzen. Ein halbes Jahr lang begleiten mehrere Dozenten der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsene.V. ab September zwei Newcomerbands und bereiten sie auf eine musikalische Karriere vor. Krönender Abschluss des neuen Förderprogramms „Planet Video“ ist ein Studiokonzert in Hannover, das professionell mitgeschnitten und gefilmt wird. Heutzutage ist ein gutes Live-Video als Promomaterial zur Auftrittsakquise für Bands unabdingbar. Wer sich künstlerisch weiterentwickeln und in Themen wie Selbstmanagement und Vermarktung fit werden möchte, kann sich bis zum 1. Juli 2015 bewerben. An die Adresse Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V., Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover sind dafür eine CD, Bandinfo, ein Foto und eine Begründung, warum die Band gefördert werden sollte, zu schicken.

Pressebilder:
Leon Mache (Bassist der Band Kneeless Moose)
Andreas Haug (Chefredakteur von Rockszene.de)
Montag, 2. März 2015 (–)

Musikförderung durch „Pop II Go“: Neuer Etat für niedersächsische Projekte

Niedersachsen ist ein sehr musikalisches Bundesland. Kein Wunder, dass beim Projekt „Pop II Go“ des Bundesverbands Popularmusik e.V. Niedersachsen führend beim Umsetzen von Maßnahmen zur Musikförderung ist. Landesweit schließen sich Musikschulen, Fördervereine und kommunale Einrichtungen vor Ort zusammen, um Projekte durchzuführen, die Kindern und Jugendlichen das Musizieren und das Entdecken eigener künstlerischer Begabungen ermöglichen. Für 2015 kann die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. einen Etat von 140.000 Euro an die lokalen Bündnisse für Workshops, Projektwochen und Seminare verteilen.

Pressebilder:
Fotonachweis: Christian Serfati
Dienstag, 17. Februar 2015 (–)

local heroes 2015: Jetzt bewerben für den großen Wettbewerb der Newcomerbands!

Raus aus dem Proberaum und rauf auf die Bühne heißt es jetzt wieder für Nachwuchsbands, Duos und Solointerpreten jeder musikalischen Stilrichtung. Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb „local heroes“ hat begonnen, dessen Vorausscheide dieses Jahr für 32 niedersächsische Landkreise stattfinden. Für die Gewinner kann es von den Semifinalen über das Landesfinale bis hin zum bundesweiten Finale gehen – eine Chance für einen großen Schritt auf der musikalischen Karriereleiter.

Pressebilder:
local heroes 2014 – Mind The Gap
local heroes 2014 – Motogiant
local heroes 2014 – Raptors Rampage
local heroes 2014 – The Surface
Mittwoch, 21. Januar 2015 (–)

Ein Jahr institutionelle Förderung der LAG Rock in Niedersachsen: Mehr Menschen machen mehr Musik

Für die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. (LAG Rock) war das Jahr 2014 in zweifacher Hinsicht ein besonderes: Der einzige Popularmusikverband des Landes wird seit Beginn des vergangenen Jahres vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur institutionell gefördert und feierte im Sommer sein 25-jähriges Bestehen. Geschäftsführerin Vera Lüdeck und Projektleiter Edu Wahlmann blicken zurück auf die Erfolge der vergangenen Monate und haben Pläne für die zukünftige Förderung der Popularmusikszene Niedersachsens.

Pressebilder:
Vera Lüdeck und Edu Wahlmann von der LAG Rock
Sonntag, 28. Dezember 2014 (–)

„Pop II Go“-Projekte motivieren Jugendliche zum Musizieren

2014 konnten 1.263 Kinder und Jugendliche in Niedersachsen von dem neuen Projekt „Pop II Go“ des Bundesverbands Popularmusik e.V. profitieren. Dank eines Etats in Höhe von knapp 153.000 Euro realisierte die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. zusammen mit ihren Partnern landesweit 24 Maßnahmen wie Bandworkshops, Schulprojektwochen und Seminare. In 18 Bündnissen hatten sich 42 lokale Initiativen wie Musikschulen, Fördervereine und kommunale Einrichtungen zusammengeschlossen, um vor allem bildungsbenachteiligten Jugendlichen das Musizieren und das Entdecken eigener künstlerischer Begabungen zu ermöglichen. „Schon jetzt haben wir von den teilnehmenden Bundesländern die meisten Bündnisse schließen können. 2015 kommen sogar noch weitere Partner und Bündnisse hinzu“, berichtet Vera Lüdeck, Geschäftsführerin der LAG Rock in Niedersachsen und Regionalleiterin Pop II Go Niedersachsen.

Pressebilder:
Dransfeld
Find Yourself In Music
Musizieren in einer Band
Dienstag, 18. November 2014 (–)

local heroes 2014: Phaenotypen gewinnen Publikumspreis im Bundesfinale

Am vergangenen Samstag lieferten sich beim „local heroes“ Bundesfinale im Kulturhaus Salzwedel 14 Bands aus ganz Deutschland einen heißen musikalischen Wettkampf. Für Niedersachsen ging die Band Phaenotypen aus Worpswede an den Start, die mit ihrem Auftritt die rund 1.000 Zuschauer begeisterte und den Publikumspreis gewonnen hat. Den Jurypreis als „Beste Nachwuchs-Band 2014“ räumten Konvoy aus Baden-Württemberg ab.

 

Reggae-Punk nennen die vier Phaenotypen Julian Claus, Felix Stärz, Lukas Kuhn und Joel Warnken ihre Musik, mit der sie nicht nur ihre 120 mitgereisten Fans überzeugten. Im ganzen Konzertsaal hüpften, tanzten und sangen die Zuschauer. „Wir hatten noch nie ein schlafloseres Publikum“, meinten dann auch die Phaenotypen nach ihrem 20-Minütigen Auftritt. Die Band fühlte sich auf der großen Bühne des Kulturhauses sichtlich wohl. Ihr Auftritt war perfekt durchdacht: Sie wussten genau, manchmal bedarf es nur kleiner Gesten, um große Wirkung zu erreichen. Ihre mitgebrachten blauen Luftballons waren ein eindrucksvolles Zeugnis hiervon. Auch ein umgefallenes Mikrofonstativ, das der Schlagzeuger während des Spielens mit einem Drumstick auffing, konnte die Phaenotypen nicht aus ihrem Konzept bringen.

 

Neben dem Titel der besten Newcomerband des Jahres aus Sicht des Publikums erhielten Phaenotypen einen Gutschein im Wert von 300 Euro vom Musikhaus Thomann, ein Tourbuswochenende gestiftet von der Deutschen Rockmusik Stiftung und ein Roland HS-5 von Roland.

 

www.local-heroes.de

www.phaenotypen.com

Pressebilder:
Phaenotypen
Dienstag, 14. Oktober 2014 (–)

LAG Rock setzt neue Schwerpunkte in der landesweiten Popularmusikförderung

Dank der institutionellen Förderung des Landes Niedersachsen seit Anfang des Jahres kann sich die Geschäftsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. verstärkt neuen Aufgaben widmen. An erster Stelle steht dabei das landesweite Vernetzen und Kooperieren aller Akteure der Popularmusikszene. Auch mittelfristig ist die Arbeit der LAG Rock gesichert: Gabriele Heinen-Kljajić, niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, und Michael Schluff, 1. Vorsitzender der LAG Rock, unterschrieben die Zielvereinbarung für die kommenden drei Jahre.

Pressebilder:
Fotonachweis: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Fotonachweis: Jörg Völker, derPhotodesigner
Sonntag, 12. Oktober 2014 (–)

local heroes 2014: Phaenotypen gewinnen das Landesfinale Niedersachsen

Die diesjährigen „local heroes“ Niedersachsen sind Phaenotypen. Beim Landesfinale des Bandwettbewerbs am Samstag im MusikZentrum Hannover erhielt die Band aus Grasberg aus dem Landkreis Osterholz die meisten Punkte vom Publikum und von der Jury. Phaenotypen werden am 8. November Niedersachsen beim „local heroes“ Bundesfinale in Salzwedel vertreten.

Pressebilder:
Phaenotypen
Groove Experience
The Surface
Jeremiad
Daily Story
Basement Apes
Ninjasisters
Siegerehrung Phaenotypen