Presse

Abdruck unter Nennung der jeweiligen AutorInnen, honorarfrei für Presseveröffentlichungen.
Belegexemplar erbeten an LAG Rock in Niedersachsen e.V., Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover
Eventuelle Copyright-Angaben zu Bilddaten sind in den jeweiligen Pressetexten enthalten.

Mittwoch, 21. Januar 2015 (–)

Ein Jahr institutionelle Förderung der LAG Rock in Niedersachsen: Mehr Menschen machen mehr Musik

Für die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. (LAG Rock) war das Jahr 2014 in zweifacher Hinsicht ein besonderes: Der einzige Popularmusikverband des Landes wird seit Beginn des vergangenen Jahres vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur institutionell gefördert und feierte im Sommer sein 25-jähriges Bestehen. Geschäftsführerin Vera Lüdeck und Projektleiter Edu Wahlmann blicken zurück auf die Erfolge der vergangenen Monate und haben Pläne für die zukünftige Förderung der Popularmusikszene Niedersachsens.

Pressebilder:
Vera Lüdeck und Edu Wahlmann von der LAG Rock
Sonntag, 28. Dezember 2014 (–)

„Pop II Go“-Projekte motivieren Jugendliche zum Musizieren

2014 konnten 1.263 Kinder und Jugendliche in Niedersachsen von dem neuen Projekt „Pop II Go“ des Bundesverbands Popularmusik e.V. profitieren. Dank eines Etats in Höhe von knapp 153.000 Euro realisierte die Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. zusammen mit ihren Partnern landesweit 24 Maßnahmen wie Bandworkshops, Schulprojektwochen und Seminare. In 18 Bündnissen hatten sich 42 lokale Initiativen wie Musikschulen, Fördervereine und kommunale Einrichtungen zusammengeschlossen, um vor allem bildungsbenachteiligten Jugendlichen das Musizieren und das Entdecken eigener künstlerischer Begabungen zu ermöglichen. „Schon jetzt haben wir von den teilnehmenden Bundesländern die meisten Bündnisse schließen können. 2015 kommen sogar noch weitere Partner und Bündnisse hinzu“, berichtet Vera Lüdeck, Geschäftsführerin der LAG Rock in Niedersachsen und Regionalleiterin Pop II Go Niedersachsen.

Pressebilder:
Dransfeld
Find Yourself In Music
Musizieren in einer Band
Dienstag, 18. November 2014 (–)

local heroes 2014: Phaenotypen gewinnen Publikumspreis im Bundesfinale

Am vergangenen Samstag lieferten sich beim „local heroes“ Bundesfinale im Kulturhaus Salzwedel 14 Bands aus ganz Deutschland einen heißen musikalischen Wettkampf. Für Niedersachsen ging die Band Phaenotypen aus Worpswede an den Start, die mit ihrem Auftritt die rund 1.000 Zuschauer begeisterte und den Publikumspreis gewonnen hat. Den Jurypreis als „Beste Nachwuchs-Band 2014“ räumten Konvoy aus Baden-Württemberg ab.

 

Reggae-Punk nennen die vier Phaenotypen Julian Claus, Felix Stärz, Lukas Kuhn und Joel Warnken ihre Musik, mit der sie nicht nur ihre 120 mitgereisten Fans überzeugten. Im ganzen Konzertsaal hüpften, tanzten und sangen die Zuschauer. „Wir hatten noch nie ein schlafloseres Publikum“, meinten dann auch die Phaenotypen nach ihrem 20-Minütigen Auftritt. Die Band fühlte sich auf der großen Bühne des Kulturhauses sichtlich wohl. Ihr Auftritt war perfekt durchdacht: Sie wussten genau, manchmal bedarf es nur kleiner Gesten, um große Wirkung zu erreichen. Ihre mitgebrachten blauen Luftballons waren ein eindrucksvolles Zeugnis hiervon. Auch ein umgefallenes Mikrofonstativ, das der Schlagzeuger während des Spielens mit einem Drumstick auffing, konnte die Phaenotypen nicht aus ihrem Konzept bringen.

 

Neben dem Titel der besten Newcomerband des Jahres aus Sicht des Publikums erhielten Phaenotypen einen Gutschein im Wert von 300 Euro vom Musikhaus Thomann, ein Tourbuswochenende gestiftet von der Deutschen Rockmusik Stiftung und ein Roland HS-5 von Roland.

 

www.local-heroes.de

www.phaenotypen.com

Pressebilder:
Phaenotypen
Dienstag, 14. Oktober 2014 (–)

LAG Rock setzt neue Schwerpunkte in der landesweiten Popularmusikförderung

Dank der institutionellen Förderung des Landes Niedersachsen seit Anfang des Jahres kann sich die Geschäftsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. verstärkt neuen Aufgaben widmen. An erster Stelle steht dabei das landesweite Vernetzen und Kooperieren aller Akteure der Popularmusikszene. Auch mittelfristig ist die Arbeit der LAG Rock gesichert: Gabriele Heinen-Kljajić, niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, und Michael Schluff, 1. Vorsitzender der LAG Rock, unterschrieben die Zielvereinbarung für die kommenden drei Jahre.

Pressebilder:
Fotonachweis: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Fotonachweis: Jörg Völker, derPhotodesigner
Sonntag, 12. Oktober 2014 (–)

local heroes 2014: Phaenotypen gewinnen das Landesfinale Niedersachsen

Die diesjährigen „local heroes“ Niedersachsen sind Phaenotypen. Beim Landesfinale des Bandwettbewerbs am Samstag im MusikZentrum Hannover erhielt die Band aus Grasberg aus dem Landkreis Osterholz die meisten Punkte vom Publikum und von der Jury. Phaenotypen werden am 8. November Niedersachsen beim „local heroes“ Bundesfinale in Salzwedel vertreten.

Pressebilder:
Phaenotypen
Groove Experience
The Surface
Jeremiad
Daily Story
Basement Apes
Ninjasisters
Siegerehrung Phaenotypen
Donnerstag, 28. August 2014 (–)

local heroes 2014: Termin Landesfinale Niedersachsen

Beim Bandwettbewerb „local heroes“ findet am 11. Oktober 2014 das niedersächsische Finale im MusikZentrum Hannover statt. Die sechs bestplatzierten Bands, Duos oder Solointerpreten aus den drei Semifinalen im September spielen ab 19 Uhr um den Titel „local heroes Niedersachsen“ und den damit verbundenen Einzug ins bundesweite Finale. Nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum entscheidet über den Gewinner. Der Eintritt kostet 8 Euro (ermäßigt 6 Euro).

Pressebilder:
Enemy Jack
Enemy Jack
Samstag, 23. August 2014 (–)

Showbox: Bandcoaching für Failed At Scoring

Zukünftig wollen Failed At Scoring in ihrer Musikerkarriere richtig punkten und dafür begeben sie sich vom 1. bis 5. September ins Trainingslager. Die hannoversche Punkrock-Band wurde für das Förderprogramm „Showbox“ der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. ausgewählt, bei dem sie mit erfahrenen Dozenten aus dem Musik-Business an den nächsten Schritte auf dem Weg ins Profilager arbeiten wird. Zu dem gezielten Bandcoaching gehören Stageacting, Imageentwicklung, Medienberatung sowie Album- und Tourplanung.

Pressebilder:
Annie Soulshine
Failed At Scoring
Freitag, 1. August 2014 (–)

Showbox: Bandcoaching für Failed At Scoring

Zukünftig wollen Failed At Scoring in ihrer Musikerkarriere richtig punkten und dafür begeben sie sich vom 1. bis 5. September ins Trainingslager. Die hannoversche Punkrock-Band wurde für das Förderprogramm „Showbox“ der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. ausgewählt, bei dem sie mit erfahrenen Dozenten aus dem Musik-Business an den nächsten Schritte auf dem Weg ins Profilager arbeiten wird. Zu dem gezielten Bandcoaching gehören Stageacting, Imageentwicklung, Medienberatung sowie Album- und Tourplanung.

Pressebilder:
Failed At Scoring
Taiga
Montag, 28. Juli 2014 (–)

Bandfactory 2014: Jetzt bewerben für Niedersachsens einzigartiges Bandcoaching

Sich Musikprofis mit einem Auftritt präsentieren, ein fundiertes Feedback über Musik und Bühnenshow erhalten und anschließend individuelle Tipps von den Experten bekommen – das alles können Bands jeglicher Stilrichtungen bei der „Bandfactory Niedersachsen“ erleben. Das Coaching-Programm der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. richtet sich an Bands mit ersten Erfahrungen, die ambitioniert sind, die nächsten Schritte in Richtung Professionalisierung zu gehen.

Pressebilder:
Fotonachweis: Vera Lüdeck. Abdruck honorarfrei für Presseveröffentlichungen.
Fotonachweis: Vera Lüdeck. Abdruck honorarfrei für Presseveröffentlichungen.
Donnerstag, 17. Juli 2014 (–)

LAG Rock feiert 25-jähriges Jubiläum

Bei der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. dreht sich alles um die Förderung der Popularmusik und so versteht es sich von selbst, den 25. Geburtstag mit viel Live-Musik und gemeinsam mit dem Rockbüro Hannover zu feiern. Unter dem Motto „Join the Party at RockaCabana“ findet am 26. Juli im MusikZentrum Hannover die Jubiläumsparty mit hannoverschen Newcomerbands und einem vielfältigen kulinarischen Angebot statt. Ab 19 Uhr treten Selina, Bugaro Musica, Lieber Herr Meier, Enemy Jack und Dos Santos sowie noch eine Überraschungsband auf. Der Eintritt ist frei.

Pressebilder:
Vera Lüdeck (Geschäftsführerin) und Edu Wahlmann (Projektleiter)
Bandfactory
Enemy Jack