Presse

Abdruck unter Nennung der jeweiligen AutorInnen, honorarfrei für Presseveröffentlichungen.
Belegexemplar erbeten an LAG Rock in Niedersachsen e.V., Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover
Eventuelle Copyright-Angaben zu Bilddaten sind in den jeweiligen Pressetexten enthalten.

Dienstag, 15. April 2014 (–)

21. Niedersächsische Frauenmusiktage in Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf im Landkreis Harburg ist in diesem Jahr der Treffpunkt für musikbegeisterte Frauen und Mädchen. Bei den 21. Niedersächsischen Frauenmusiktagen musizieren die Teilnehmerinnen in Bandworkshops und Sessions, können sich in Kursen zum Beispiel über Technik, Bühnenshow und Instrumente weiterbilden und tauschen Erfahrungen aus. Für die größte Frauenmusikveranstaltung Niedersachsens im Jugendzentrum Neu Wulmstorf vom 6. bis 10. August 2014 können sich Anfängerinnen und Fortgeschrittene bis zum 15. Juli über die Internetseite www.lagrock.de oder die E-Mail-Adresse luedeck [at] lagrock [dot] de anmelden. Die Teilnahme kostet 250 Euro (ermäßigt 175 Euro) inklusive Verpflegung und Übernachtung in einer Turnhalle oder auf der Zeltwiese.

Download der Textdatei:
Pressebilder:
Fotonachweis: Vera Lüdeck. Abdruck honorarfrei für Presseveröffentlichungen.
Fotonachweis: Vera Lüdeck. Abdruck honorarfrei für Presseveröffentlichungen.
Dienstag, 25. März 2014 (–)

Niedersächsische Bands können bei Jubiläumsparty der LAG Rock auftreten

Bei der traditionellen Sommerparty des Rockbüros Hannover wird in diesem Jahr das 25-jährige Bestehen der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. gefeiert. Auch dabei wird es um das Fördern junger niedersächsischer Musiker gehen: Bands können sich für einen Auftritt am 26. Juli im MusikZentrum Hannover bewerben. Wer passend zum Motto „Join the party at RockaCabana“ tanztaugliche Musik in Richtung Reggae, Surf oder Balkanbeats spielt, kann sich bis zum 30. Mai mit einer Bandinfo, Fotos und Links zu Hörbeispielen an die E-Mail-Adresse robin [at] musikzentrum-hannover [dot] de bewerben. Per Post können die Unterlagen mit einer Demo-CD an MusikZentrum Hannover, Emil-Meyer-Straße 28, 30165 Hannover geschickt werden.

Pressebilder:
Die Auszubildenden des MusikZentrums Hannover organisieren  Rockbüroparty 2014
Donnerstag, 13. März 2014 (–)

LAG Rock holt 500.000 Euro Kulturförderung nach Niedersachsen

Bei Jugendlichen spielt Musik im Alltag eine große Rolle – jedoch sind sie als Käufer und Konzertbesucher meistens nur Konsumenten. Zahlreiche Maßnahmen von Partnern der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e. V. fördern in den nächsten Jahren bei Kindern und Jugendlichen das eigene Musizieren und das Entdecken von künstlerischen Begabungen. Möglich macht dies ein Etat von 500.000 Euro für Niedersachsen vom Projekt „Pop II Go“ des Bundesverbands Popularmusik e.V.

Pressebilder:
Denise Kahlmann (links, Projektleiterin MusikZentrum Hannover) und Vera Lüdeck (
Dienstag, 21. Januar 2014 (–)

Nachwuchsarbeit in der Popularmusik ist langfristig gesichert

Musikalische Projekte in Schulen, Seminare und Workshops für Nachwuchsbands, Vernetzung von Musikinitiativen – so vielfältig wie die stilistische Breite von Popularmusik ist sind auch die Tätigkeitsbereiche der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen e.V. Im 25. Jahr seines Bestehens kann der einzige Popularmusikverband in Niedersachsen seine Arbeit auf einer neuen Basis durchführen: Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) fördert ab 2014 die LAG Rock institutionell mit jährlich 120.000 Euro. „Wir wollen den Kulturbetrieb weiter öffnen“, sagt die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić. „Rock und Pop haben ein großes Potential, um junge Menschen an Musik und Kultur heranzuführen.“

Pressebilder:
Vera Lüdeck (Geschäftsführung) und Edu Wahlmann (Projektleitung und Verwaltung)