Ziele der LAG Rock

  • Auftrittsmöglichkeiten für Bands schaffen
  • Schaffung und Ausbau von Übungsräumen
  • Förderung von talentierten Nachwuchsbands (Bandfactory Niedersachsen, Planet Video)
  • Planerische, organisatorische und durchführende Begleitung von Musikveranstaltungen (local heroes Niedersachsen)
  • Sicherstellung der kulturellen Teilhabe von lernfremden Zielgruppen wie z.B. Schülerinnen und Schüler in sozialen Brennpunkten, an Förderschulen etc. (HipHop School, Pop II Go)
  • BandfactoryWeiterbildung von Musikerinnen und Musikern (Band total, Rock da base)
  • Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern und Referendaren an allgemein bildenden Schulen (HipHop School)
  • Förderung von Mädchen- und Frauenprojekten (MädchenMusikCamp EMMA, Niedersächsische Frauenmusiktage)
  • Planung und Initiierung von Pilotprojekten (z.B. Back to school, FamilienBande – HipHop, Händel und andere Herzensangelegenheiten)
  • Umfassende Betreuung und Organisation wie öffentlichkeitswirksame Präsentation von stilübergreifenden Projekten (Video, Theater, Musik)
  • Förderung von Frauenrockmusikprojekten (Niedersächsische Frauenmusiktage)
  • Aufbau eines kulturellen Netzwerkes mit facettenreichen Kooperationsstrukturen zu unterschiedlichen Kulturträgern, sei es kommunal, regional oder international (PopMeeting Niedersachsen)
  • Beratung aller Musikerinnen und Musiker auf Landesebene (u.a. GEMA/GVL, Künstlersozialversicherung, Steuern, Verlags-, Versicherungsfragen)
  • Beratung von Ämtern, Institutionen, Musikinitiativen, VeranstalterInnen und MusikerInnen bei allen organisatorischen Fragen, die die Rockmusik betreffen
  • Zusammenarbeit mit Landesregierung, dem Landesmusikrat Niedersachsen, der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung (LkJ), Musikland Niedersachsen und dem Bundesverband Popularmusik