popmeeting_nds

Das PopMeeting Niedersachsen dient als Plattform für Musiker, Musikförderer und Multiplikatoren zum Ideenaustausch und zur Netzwerkgründung/-stärkung.

Hier treffen sich im Turnus von zwei bis drei Jahren Musikförderer, Konzertveranstalter, engagierte Musiker und Vertreter von Musikinitiativen, um über die Zukunft der Popularmusik in Niedersachsen zu sprechen. Neben Seminaren bilden Diskussionen in Workshops den Schwerpunkt des Kongresses. In den Arbeitsgruppen entstehen Ideen und Konzepte für Projekte, die zukünftig Musiker, Spielstätten und Veranstaltungen für Nachwuchsbands fördern sollen.

Der Kongress ist eine Initiative des Beirates Pop in Niedersachsen, ein Zusammenschluss Aktiver der niedersächsischen Musikszene, und wird gefördert vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.